Informationen zur Eichpflicht in Österreich

Die Eichung von Wasser- und Wärmezählern ist Pflicht!

Das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) weist immer wieder darauf hin, dass Messgeräte (Wasser- oder Wärmezähler aber auch Waagen und Ähnliche), die in irgendeiner Weise zur Verrechnung, Abrechnung oder Aufteilung von verbrauchsabhängigen Kosten herangezogen werden, der gesetzlichen Eichpflicht unterliegen. Im Maß- und Eichgesetz (MEG) wird dies als "rechtsgeschäftlicher Verkehr" bezeichnet.

Wer ein eichpflichtiges Messgerät verwendet oder bereithält, ist dafür verantwortlich, dass es geeicht ist. Wasser- und Wärmezähler von Techem sind entweder MID-konform (Messgeräterichtlinie der EU) oder werden vor der Montage beim Kunden an eine Eichstelle zur Eichung geschickt. Dies gewährleistet eine ordnungsgemäße Funktion der Zähler.

Generell raten wir Ihnen - in ihrem eigenen Interesse - ausschließlich geeichte Wärme- und Wasserzähler zu verwenden.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Abschnitten sowie rechts bei den Links.

Nach oben